Read Drei Frauen am See: Roman by Dora Heldt Online

drei-frauen-am-see-roman

Drei Freundinnen, vier Leben und ein Haus am SeeDie bewegende Geschichte einer ganz besonderen Frauenfreundschaft, erzhlt aus den Perspektiven von Alexandra, Marie, Friederike und Jule Der neue groe Roman von Dora HeldtSie sind enge Freundinnen von Kindesbeinen an Marie, Alexandra, Friederike und Jule Egal, wohin ihre Lebenswege sie verschlagen hatten Jeden Freitag vor Pfingsten trafen sie sich auf Einladung von Marie im wunderschnen Haus am See, in dem sie schon als Kinder herrliche Sommer verbracht hatten Marie, die sensible Fotografin, war die Seele der vier Die Nachricht von Maries Tod mit Anfang fnfzig trifft sie alle wie ein Schock Denn seit ihrem Streit zehn Jahre zuvor hatten sie kaum noch Kontakt miteinander Aber selbst nach ihrem Tod hlt Marie eine berraschung fr ihre Freundinnen bereit eine Einladung zum Notar Die Vorstellung, sich wiederzusehen, erfllt jede von ihnen mit Unbehagen Entziehen knnen sie sich jedoch nicht Was ist es, wovor sie sich frchten Und was ist es, das sie dazu bringt, trotzdem anzureisen Ein kluges Buch ber Lebenslgen, den Wert der Freundschaft und das Glck der Erinnerung....

Title : Drei Frauen am See: Roman
Author :
Rating :
ISBN : B07D34QH2K
ISBN13 : -
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : dtv Verlagsgesellschaft mbH Co KG 31 August 2018
Number of Pages : 375 Pages
File Size : 996 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Drei Frauen am See: Roman Reviews

  • Bücher-Freundin
    2019-05-08 19:09

    „Drei Frauen am See“ ist zwar der Titel dieses schönen Romans, aber im Buch geht es eigentlich um vier Frauen, die von Kindheit an lange Jahre eng befreundet sind bis es zum Zerwürfnis kommt. Regelmäßig treffen sich die vier bis dahin im „Haus am See“, einem Sehnsuchts- und Zufluchtsort wie ich auch gerne einen hätte. Und dann – … erzähle ich nicht weiter da ich selber Buch-Spoiler überhaupt nicht mag aber folgendes sei gesagt:Das Buch ist auf herrliche Art nicht schnell sondern ein echter Schmöker in dessen Handlung man sich hineinfallen lassen kann, wie in eine lauschige Badewanne zur kalten Jahreszeit. Am Ende nimmt man betrübt Abschied von den Protagonistinnen mit denen man gerne noch mehr Zeit verbracht hätte und ein bißchen ist das, wie wenn man sich von eigenen besten Freundinnen verabschieden muß: Auf baldiges Wiedersehen!Am Rande: Probleme mit meinem E-Book hatte ich nicht.

  • Mann Mond
    2019-05-20 22:10

    Volle Punktzahl! 4Frauen mit einer langen Freundschaft: der Roman ist toll geschrieben, niemals langweilig, nicht kitschig oder zu sentimental. Ich habe das Buch in 2 Tagen gelesen, man will wissen wie es weiter geht. Besonders gut fand ich, dass die jeweiligen Personen aus einer Situation heraus geschildert werden bzw. deren Geschichte. Ich werde das Buch in jedem Fall weiter empfehlen und bestelle gleich noch eines von der Autorin

  • Elke Fischer
    2019-05-14 00:29

    Das Buch ist toll, sehr schön geschrieben, ich konnte es kaum aus der Hand legen, man fiebert mit, die Freundschaft der vier Frauen ist sehr gut beschrieben und auch in die Leben taucht man gut ein. Nach dem Lesen möchte man sofort seine Seelenmenschen anrufen und treffen und quatschen. Vielen Dank!

  • Annika
    2019-04-25 16:23

    Nachdem ich persönlich die letzten Bücher von Dora Heldt nicht gut fand, hab ich ohne Erwartungen das Buch gelesen und bin begeistert. Endlich mal wieder eine tolle packende Geschichte die einen berührt und fesselt.

  • Jacqueline W.
    2019-04-23 23:31

    Hat der Lektor geschlafen? Auf keinen Fall bestellen. Das Kindle Buch enthält eine große Anzahl unvollständige Sätze, die ganze Abschnitte unverständlich machen. Sehr schade für Dora Heldt.

  • Lothar Mikolai
    2019-05-10 00:22

    Es ist sehr gut zu Lesen

  • Christian Döring
    2019-05-15 23:11

    . . . den Autorennamen Dora Heldt kenne ich schon seit Jahren, aber gelesen hatte ich von ihr bislangnoch nichts. Aus irgendeinem Grund standen Bücher von ihr in meinem Hirn als seichte Frauenliteratur.Der vorliegende Titel, ist mir dann in der Werbung gleich mehrmals begegnet und ich las den Klappentext.Von da an wusste ich: Diesen Titel will ich lesen!Als männlicher Leser war ich überrascht, fühlte mich sofort als Beobachter der Story wohl. Frauen diejahrelang befreundet miteinander waren, teilen Erinnerungen. Irgendwann geht ihre Freundschaft in dieBrüche und der Tod einer Frau verändert die langen Jahre des Schweigens.Eine spannende Story, die mit Einfühlungsvermögen geschrieben ist. Große Themen des Romans sindwohl Freundschaft und der Blick auf das Leben. Das mag alles wie Floskelgedöns klingen, aber wenn manselbst in solchen Geschichten steckt, ist es sicher nicht so einfach. Und genau diese Facetten zu beschreiben,waren für mich die spannendsten Seiten des Romans und ich nehme alle meine bösen Vorurteile der Autoringegenüber zurück.

  • eiger59
    2019-05-14 18:16

    Diese Erzählung vermittelt eine neue Facette von Dora Heldt - ihre nachdenkliche und reflektierende Seite, verfasst in ihrem packenden und flotten Erzählstil.Eine Art von Prolog zeigt das unbeschwerte und fröhliche Leben von vier Mädchen im Teenageralter. Ein Brief, der erst 30 Jahre später wieder geöffnet werden darf, wird verfasst.Zu dieser Zeit erhält jede von ihnen eine Einladung zu einem Notartermin, denn Marie ist plötzlich verstorben. Was erwartet die Freundinnen von damals und den Leser?Mehr möchte ich nicht verraten. Das Buch ist unterhaltsam und nachdenklich verfasst. Dora Heldt weiss, wie man Bücher schreibt.Gern vergebe ich 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung